Lade...

Aktuell

Neue Projekte

Shopware 6 Webshop

Für den Zaradiso Verlag haben wir einen Onlineshop erstellt, der auf der Community Edition der Software Shopware aufbaut. Die Version 6 von Shopware stellt das System auf eine komplett neue und deutlich leistungsfähigere technologische Basis, ein Fortschritt in Hinblick auf Funktionalität, Individualisierung des Layouts, erweiterte CMS-Funktionen und Performance. Damit sind nicht nur einige der noch in Version 5 vorhandenen Lücken geschlossen, auch gegenüber dem auf der Magento Community Edition vor Jahren entwickelten Shopsystem für den Kinder Medienverlag, aus dem Zaradiso Verlag durch Umfirmierung hervorgegangen ist, konnten wir weitere Qualitätsverbesserungen erreichen. Auch inhaltlich haben wir neue Features und Darstellungsformen integriert, die ein Plus an Benutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung bedeuten – modern und anschaulich vermittelt über ein klares Layout sowie eine extrem transparente Designidee.

Mehr

Farbe im Kunstunterricht

Die Vermittlung des Themas Farbe im Kunstunterricht ist wissenschaftliche Leidenschaft und Forschungsschwerpunkt von Dr. Andreas Schwarz. Seine Expertise kommt in umfangreichen Fachpublikationen, Vorträgen und Lehrtätigkeiten zum Ausdruck. Den Schwerpunkt des jetzt von uns umgesetzten Webprojekts haben wir auf eine Reihe nach Kategorien geordneter Fachartikel gelegt, die zum Teil nur in dieser Form online zur Verfügung gestellt werden. Die Artikel sind umfangreich mit Abbildungen illustriert, wobei die jeweils sehr variable Zuordnung von Abbildungen zu Textabschnitten auch für wechselnde responsive Anforderungen schlüssig umgesetzt werden konnte. Ein weiterer Schwerpunkt der Webpräsentation liegt bei einer nach Kategorien geordneten und erläuterten bildlichen Darstellung unterschiedlicher Themen aus der Sammlung Schwarz, die mit Büchern, Farbmusteratlanten, Malkästen und Lehrwerken eine Reihe von Materialien zur Kulturgeschichte und Didaktik der Farben umfasst.

Mehr

Neuer Themenbeitrag: Komplexes Webdesign

Die moderne Forderung, dass Auftritte im Internet möglichst problemlos zugänglich sein und leicht zu erfassen sein sollen, ist eine Herausforderung für Webentwickler wie Auftraggeber gleichermaßen. Dabei geht es um die Reduktion komplexer Inhalte in einer verstehbaren und gleichzeitig verlustfreien Form. Unser neuer Themenbeitrag zeigt mögliche medienspezifische Wege zur Reduktion von Komplexität auf und wie diese Anstrengung zu einem Bestandteil der weitergehenden Unternehmensentwicklung werden kann.

Mehr